Trachealkanülenmanagement in der Ambulanz und im Hausbesuch

Wegen großer Nachfrage: Frühbucherrabatt 2021 VERLÄNGERT bis 14.10.2020 - Jetzt buchen!

Trachealkanülenmanagement in der Ambulanz und im Hausbesuch

Dozent/-in
Beginn
26. Juni 2021 8:00
Ende
27. Juni 2021 17:00
Veranstaltungsort
Marsstraße 22, München, Deutschland   Auf der Karte ansehen
Fortbildungspunkte:
20

330,00 

Vorfreude ist die schönste Freude :)

Zeitplan

Samstag: 8 - 17 Uhr

Sonntag: 8 - 17 Uhr

Beschreibung der Fortbildung

Seminarinhalt

Ein Leben mit Trachealkanüle, welche Auswirkungen hat das auf die Patienten und das Umfeld? Die Ausrichtung der Therapie verändert sich, wenn klar ist, die Kanüle bleibt. Wie kann ich trotzdem Lebensqualität ermöglichen? Dieses Seminar bereitet Sie auf die Begleitung und Behandlung von Patienten mit Trachealkanüle im ambulanten Setting vor.

Anatomische und physiologische Grundkenntnisse für das Schlucken sollten vorhanden sein. Wir geben Ihnen ein System für die Befundung von Patienten mit Trachealkanüle an die Hand. Daraus entwickeln wir zusammen Ziele für die Therapieplanung. Im praktischen Teil vermitteln wir Ihnen verschiedene therapeutische Ansätze, auch für nicht kooperationsfähige Patienten. Sie lernen die verschiedenen Trachealkanülenarten, sowie deren Funktionsweise kennen. Neben der Tracheostomapflege geht es um grundsätzliche Vorgehensweisen beim Absaugen, Entblocken und Blocken und um Verhaltensweisen im Notfall. Sie lernen planvoll und befundbasiert vorzugehen, Unsicherheiten und Berührungsängste im Umgang mit Trachealkanülen abzubauen.

 

Die Inhalte umfassen im Einzelnen:

  • Kurze Wiederholung anatomischer und physiologischer Grundlagen
  • Tracheotomien und mögliche Komplikationen
  • Auswahl der Trachealkanüle, Funktionsweise und Anwendung
  • klinische Befundung und Zielsetzungen für die Therapie
  • instrumentelle Diagnostikmöglichkeiten
  • Trachealkanülenwechsel, Planung und Koordination
  • Lagerung, Positionierung und Stimulationstechniken
  • Absaugen, Entblocken und Blocken
  • Rechtliche Aspekte

 

Die Erarbeitung der Inhalte erfolgt anhand von Videos, Bildmaterial und Fallbeispielen. Praktische Übungen und Selbsterfahrung spielen ebenfalls eine Rolle. Wir freuen uns über Patientenbeispiele und spezielle Fragestellungen durch die Teilnehmer.