ONLINE: LAT-AS-Konzept – Behandlung von lateralen Aussprachestörungen

Frühbucherrabatt für 2023 VERLÄNGERT bis 15. September wegen großer Nachfrage!
Diese Fortbildung ist leider schon vorbei.

ONLINE: LAT-AS-Konzept – Behandlung von lateralen Aussprachestörungen

Dozent/-in
Beginn
4. Februar 2022 17:00
Ende
6. Februar 2022 13:00
Fortbildungspunkte
Unterrichtseinheiten á 45 Minuten 9
Fortbildungspunkte (Onlineseminar) 4.5
Hier findest Du alles zur Neuregelung für die Punktevergabe bei Onlineseminaren.
Online-Seminar:
Dieses Seminar findet online statt. Technische Hilfe findest du in unseren FAQ.

230,00 

Nicht vorrätig

LEIDER AUSGEBUCHT. Trage Dich in unsere Warteliste ein und Du bekommst eine E-Mail, wenn ein Wartelistenplatz frei wird. Das kann auch sehr spontan bis zum Tag vor dem Seminar geschehen.

Vorfreude ist die schönste Freude :)

Zeitplan

Freitag, den 4.2.2022:

17 - 20:15 Uhr

Sonntag, den 6.2.2022:

9 - 13 Uhr

Beschreibung der Fortbildung

Seminarbeschreibung

Empfinden Sie die Therapie von lateralen Schetismen und Sigmatismen häufig als sehr hartnäckig? Reichen Ihnen mundmotorische Übungen zur Behandlung dieser phonetischen Aussprachestörungen nicht aus? Möchten Sie ein Konzept kennenlernen, das eine schrittweise Anbahnung des Ziellautes ermöglicht?

In diesem Seminar werden im kurzen, theoretischen Teil die Begrifflichkeiten unter phonetischer Betrachtungsweise erläutert, die Artikulationsstellen der Laute /t/, /s/, /sch/ und /ch1/ verglichen und geklärt, ob ein Zusammenhang zwischen Kiefer-/Bissfehlstellungen und phonetischen Störungen gezogen werden kann.

Der große Praxisteil des Seminars beinhaltet die Anamnese und Diagnostik von lateralen Aussprachestörungen, den Stellenwert rezeptiver Übungen im LAT-AS-Konzept sowie ausgewählte mundmotorische und grobmotorische Übungen, die der Unterstützung der Lautanbahnung dienen.

Kernstück des LAT-AS-Konzeptes ist die Lautanbahnung von /sch/ und /s/ über die Ableitungsmethode von /t/, die mit den Teilnehmern schrittweise durchgeführt wird.

Zum Schluss werden Übungen zur Festigung der angebahnten Laute besprochen und der Aspekt des Transfers in die Spontansprache anhand bisher untersuchter Transferfaktoren diskutiert. Diese sollen neue Impulse für diesen Therapieabschnitt setzen.

 

Wie funktioniert das Online-Seminar technisch?

Klicke hier, um eine genaue Anleitung zu erhalten. Zur Durchführung des Online-Seminars wird die Software Zoom verwendet.

 


Das sagen TeilnehmerInnen über dieses Seminar:

“Besonders gut gefallen hat mir, dass wirklich Zeit für jede Frage war, der Kontakt mit Logomania vorab, dass ich mich jetzt tatsächlich freue, wenn der nächste mit Sigmatismus/Schetismus lateralis kommt, dass auch viele Ideen für andere Störungsbilder dabei waren (SCH-Anbahnung, auch für interdentalis denkbar, Übertrag in Spontansprache usw.).” (2022)

“Praxisorientiertheit, viele Beispiele, gute offene Art der Dozentin.” (2022)

“Vielen Dank!! Die Begeisterung für das Thema ist auf alle Fälle übergesprungen. Freue mich schon auf die Umsetzung in der Therapie. :).” (2022)

“Ich hab wirklich große Hoffnungen in die FOBI gelegt, da ich total anstehe – jetzt bin ich super motiviert und freue mich aufs Ausprobieren!! Ich danke dir für die tollen Erklärungen, vielen Ideen und die Zeit die du dir für alle Fragen genommen hast. Mir hats super gefallen!!” (2022)