ONLINE: Konzept zur Behandlung phonologischer Störungen nach dem Patholinguistischen Ansatz (PLAN)

Frühbucherrabatt für 2023 VERLÄNGERT bis 15. September wegen großer Nachfrage!

ONLINE: Konzept zur Behandlung phonologischer Störungen nach dem Patholinguistischen Ansatz (PLAN)

Dozent/-in
Beginn
9. Juni 2023 9:00
Ende
10. Juni 2023 14:15
Fortbildungspunkte
Unterrichtseinheiten á 45 Minuten 14
Fortbildungspunkte (Onlineseminar) 7
Hier findest Du alles zur Neuregelung für die Punktevergabe bei Onlineseminaren.
Online-Seminar:
Dieses Seminar findet online statt. Technische Hilfe findest du in unseren FAQ.

280,00 

21 vorrätig

Dieses Seminar verschenken

Du denkst, dieses Seminar wäre perfekt für Kollegen oder Mitarbeiter? Dann kannst du einen Geschenkgutschein für diesen Kurs kaufen und ihn entweder per E-Mail verschicken oder ausdrucken.

Vorfreude ist die schönste Freude :)

Zeitplan

Freitag, 09.06.2023: 9 - 16:30 Uhr

Samstag, 10.06.2023: 9 - 14:15 Uhr

Beschreibung der Fortbildung

Patholinguistischer Ansatz (PLAN)

Der Patholinguistische Ansatz PLAN dient der Behandlung von Sprachentwicklungsstörungen auf allen sprachlichen Ebenen und nun auch auf der Ebene Phonologie (Kauschke & Siegmüller [Hrsg.], 2019). Mithilfe dieses neuen und entwicklungstheoretisch fundierten Konzeptes können phonologische Störungen und Auffälligkeiten in den Bereichen Wortstruktur und Wortbetonung strukturiert therapiert werden. Die PLAN Phonologietherapie verfolgt das Ziel einer zielsprachlichen Aussprache, indem eine Neuorganisation des phonologischen und prosodischen Systems angestoßen wird. Dabei kommen zum einen rezeptive Methoden wie die Identifikation und Differenzierung von Lauten und Wörtern sowie erstmalig für diesen Bereich auch Inputsequenzen in Form von Geschichten mit Häufungen des Ziellautes zum Einsatz. Gleichzeitig sind expressive Methoden wie die Kontrastierung von Minimalpaaren (oder -triplets), multiplen Oppositionen oder Merkmalen elementare Bausteine des Konzeptes. Die einzelnen Therapiebereiche sowie damit einhergehende Methoden können für jedes Kind individuell und zielführend ausgewählt und kombiniert werden.

Seminarbeschreibung

Die Teilnehmer der Online-Fortbildung lernen den Aufbau des Konzeptes zur Phonologietherapie kennen und erhalten einen umfassenden Einblick in das Material, das Bildkarten, Symbolkarten, Wimmelbilder, Audiosequenzen und Geschichten zur Einführung von Lautsymbolen umfasst. Anhand von Videosequenzen und Übungen, die alleine oder in virtuellen Kleingruppen durchgeführt werden, werden konkrete Vorgehensweisen bei verschiedenen Arten von Prozessen (z.B. Substitutionsprozesse oder Wortstrukturprozesse) praxisnah vermittelt und die Teilnehmer sammeln praktische Erfahrungen mit dem Material im Rahmen von Fallbearbeitungen. Während der Online-Fortbildung kann direkt auf Fragen oder (Chat-)Kommentare der TeilnehmerInnen eingegangen werden.

Seminarinhalte

  • Kennenlernen des Konzepts zur Behandlung phonologischer Störungen nach dem Patholinguistischen Ansatz (PLAN)
  • Erarbeiten des Therapiebereichs Wortstruktur/Wortbetonung sowie des Therapiebereichs zu phonologischen Prozessen
  • umfassende Einblicke in das Therapiematerial nach PLAN (Bildkarten, Symbolkarten inkl. Hörgeschichten zur Einführung der Symbole, Wimmelbilder, Inputgeschichten)
  • Sammeln praktischer Erfahrungen mit PLAN – Phonologie anhand verschiedener Fallbeispielen

Darf es etwas mehr Unterstützung sein? LogoTalk – die Supervisionsrunde von Logomania

Passend zu diesem Seminar

Wie funktioniert das Online-Seminar technisch?

Klicke hier, um eine genaue Anleitung zu erhalten. Zur Durchführung des Online-Seminars wird die Software Zoom verwendet.


Das sagen die TeilnehmerInnen:

“Alles prima!!! Sehr interessant und kurzweilig, Fragen wurden beantwortet, sehr ausführliches Skript – das Material ist bereits bestellt und ich werde mich ganz sicher herantasten und einarbeiten! Zusenden der Mails und Einloggen alles unproblematisch -Super – DANKE!” (2022)

“Besonders gut gefallen haben mir die Partnerarbeiten, die aktive Teilnahme/Interaktion und der Aufbau des Handouts.” (2022)