Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Restaphasie

Wegen großer Nachfrage: Frühbucherrabatt 2021 VERLÄNGERT bis 14.10.2020 - Jetzt buchen!

Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Restaphasie

Dozent/-in
Beginn
13. Juni 2021 9:00
Ende
13. Juni 2021 17:30
Veranstaltungsort
Marsstraße 22, München, Deutschland   Auf der Karte ansehen
Fortbildungspunkte:
9

190,00 

20 vorrätig

Artikelnummer: LOGO_3851424182 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Vorfreude ist die schönste Freude :)

Zeitplan

Sonntag: 9-17:30 Uhr

Beschreibung der Fortbildung

Patienten mit leichten Aphasien bzw. Restaphasien stellen häufig eine besondere Herausforderung für die therapeutische Arbeit dar. Mit bekannten Diagnostikinstrumenten wie zum Beispiel dem Aachener Aphasie Test werden diese Störungen meist nicht oder nur unzureichend erfasst. Ähnlich schwierig gestaltet sich oft die Therapie, da vorhandene Materialien die spezifischen Defizite der Patienten nicht hinreichend berücksichtigen. Die Teilnehmer sollen am Enden des Seminars geeignete Diagnostikverfahren für alle sprachlichen Modalitäten kennen und darauf aufbauend passende Therapieansätze und -materialien für die Therapie leichter Aphasien zielgerichtet einsetzen können.

Fortbildungsinhalte
  • Symptome der Restaphasie
  • Klinische Diagnostik und Therapie der Restaphasie
  • Gruppenarbeit und Fallbeispiele