Elke Rogge

Endlich da: Das Seminarprogramm 2020! Frühbucherrabatt bis 30.9.2019 Große Oktoberfest-Verlosung! Mehr erfahren!
Elke Rogge

Elke Rogge

Ausbildung zur Logopädin in Hannover an der Medizinischen Hochschule (MHH,  ab 1980). Vorher war ich 7 Jahre als Erzieherin und Kindergartenleiterin tätig.

Von 1983 bis 2017 hatte ich eine eigene logopädische Praxis in Syke. Seitdem ich die Praxis verkauft habe, widme ich mich in meiner ehemaligen Wirkungsstätte als Honorarkraft noch einigen Patienten, und führe dort zusätzlich Intensivtherapien (10 Therapiestunden in 1 Woche) für externe Patienten und spezielle Diagnostiken an.

Sehr schnell habe ich in meiner logopädischen Arbeit ein besonderes Interesse für die verschiedenen Bereiche der myofunktionellen Störungen, beginnend mit den Nahrungsaufnahmestörungen (Pädysphagien) von Säuglingen, bis hin zu den verschiedenen Formen der Zahnfehlstellungen bei Jugendlichen oder im Erwachsenenalter entwickelt.

Das Grundkonzept der NF!T® ist in der Auseinandersetzung mit anderen ähnlichen Konzepten entstanden und von mir für spezielle Störungsbilder in vielen Bereichen und Details wesentlich weiterentwickelt und modifiziert worden.

Die NF!T® hat ursachenbeseitigende und nachhaltige Erfolge z.B. bei allen myofunktionellen Problemen. Viele Zahnfehlstellungen können damit korrigiert werden und kieferorthopädische Maßnahmen unterstützt oder sogar vermieden werden. Der ‚lästige‘ Symptomkomplex: „offener Mund – fehlende Nasenatmung – vorgelagerte Zunge (Sigmatismus interdentalis / lateralis) – Speichelinkontinenz – Dauerschnupfen – fehlende Motivation“ kann mit der NF!T® wirksam und fast ‚spielerisch‘ behandelt werden.

Eines meiner Schwerpunkte ist die Therapie von ‚Besonderheiten‘ wie z.B. der vorverlagerte Würgreflex, die logopädische Behandlung des großen Bereichs der CMD, Zungenpressen, Therapie von nicht-wachen oder nicht-aktiven Patienten (LIS oder Wachkoma) und vieler weiterer Problembereiche.

Mit den Körperübungen habe ich eine wunderbare Möglichkeit die statomotorische Entwicklung des Kindes mit einer ‚Re-Start‘-Taste noch einmal zu durchlaufen und damit neue Engramme zu schreiben. Davon profitieren u.a. die SEV- oder auch VED-Kinder in unglaublicher Art.

Auch die Hand- und Augenübungen haben ihren festen Platz in meiner Arbeit. Es gibt so viele Kinder, die nicht mehr richtig würfeln oder mit einer Schere umgehen können. Und visuell sind sie oft sehr unruhig und nicht fokussiert.

Seit ca. 30 Jahren habe ich die NF!T® entwickelt, seit Herbst 2013 gibt es das Buch dazu: Neurofunktions!therapie  – „Die Zunge hat keine Ohren“ erschienen im verlag modernes lernen in Dortmund (Art. Nr.: 1936).

Das Buch ist in Verbindung mit der Fortbildung (am besten danach…) eine Fundgrube an Hilfestellungen und Übungsanleitungen.

Mein Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ resultiert aus der Erfahrung „Es gibt nichts, was es nicht gibt“

Meine Fortbildungen bei Logomania

Beginn Name Details Ort Preis
15. August 2020

NF!T®-Neurofunktionstherapie: Mund/Augen/Hände/Körper Zertifikat als NF!T®-Therapeut/-in (1×4 + 1×3 Tage)

Marsstraße 22, München, Deutschland 1.199,00 
Marsstraße 22, München, Deutschland 1.199,00 
2. November 2019

NF!T® – Neurofunktions!therapie: Mund, Augen, Hände, Körper (2x 3 Tage), Zertifikat als NF!T®-Therapeut/-in

Westendstraße 123, München, Deutschland 885,00 
Westendstraße 123, München, Deutschland 885,00 
16. September 2019

NF!T® – Neurofunktions!therapie: Mund, Augen, Hände, Körper (2x 3 Tage), Zertifikat als NF!T®-Therapeut/-in

Westendstraße 123, München, Deutschland 885,00 
Westendstraße 123, München, Deutschland 885,00